Ruassgugga zeigen sich in neuem Häs

Die älteste Guggenmusik aus dem Ostalbkreis wechselt ihr Gewand für die kommende Saison.

Aalen. Die Oschtalb Ruassgugga feierten im Jahre 2022 ihr 44 jähriges Bestehen, und zeigen sich in der kommenden Saison, zu diesem besonderen Anlass in neuem Gewand. Am Samstag, 7. Januar, werden sie durch die Aalener Innenstadt marschieren, und allen Interessierten ab 10.30 Uhr vor dem „Hobel“ in der Helferstraße ihr neues Häs präsentieren. Man darf gespannt sein, was sie sich dieses mal wieder kreatives einfallen lassen haben.

Wem dann gefallen hat, was er gesehen und gehört hat, wer dann „Blut geleckt hat“ oder sich auch schon immer gefragt hat, wie so ein Abend mit den Oschtalb Ruassgugga abläuft, der ist herzlich eingeladen, am Freitag, 13. Januar, mit auf eine Schnupperausfahrt zu kommen. Zustiegsmöglichkeiten gibt es in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Mutlangen-Pfersbach.Die Oschtalb Ruassgugga kann man hautnah erleben und hinter die Kulissen eines Guggenvereines schauen und Vereinsluft schnuppern. Jeder ist herzlich willkommen, für Spaß und gute Gespräche ist an diesem Abend sicher gesorgt.

Bei Interesse und für nähere Infos: vorstand@oschtalbruassgugga.de oder Kontakt via Instagram oder Facebook.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare