Schulden

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Nach dem Ergebnis 2019 liegt die Verschuldung des Ostalbkreises bei 23,3 Millionen Euro. Für das Haushaltsjahr 2020 war eine Kreditaufnahme in Höhe von 2,3 Millionen Euro vorgesehen – nur zwei Millionen Euro werden aufgenommen.

Nach dem Ergebnis 2019 liegt die Verschuldung des Ostalbkreises bei 23,3 Millionen Euro. Für das Haushaltsjahr 2020 war eine Kreditaufnahme in Höhe von 2,3 Millionen Euro vorgesehen – nur zwei Millionen Euro werden aufgenommen. Für 2021 ist eine Kreditaufnahme von 4,3 Millionen Euro sowie eine Kreditermächtigung mit 15,5 Millionen Euro für den Union-Neubau geplant. Die bereits 2019 bereitgestellte Ermächtigung ist erloschen. Tilgen will der Kreis 2021 2,3 Millionen Euro sowie rund eine Million Euro für ein Inneres Darlehen. Ergibt eine Netto-Neuverschuldung von rund einer Million Euro.

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL