Schwäbisch aus der Druckerei

  • Weitere
    schließen

Siegfried Wiedemann aus Onatsfeld kann es kaum fassen: Die Nachfrage nach seinem neuen Buch "Schwäbisch – von Anedosa bis Zweeder" sei nach wie vor ungeahnt hoch.

Aalen. Siegfried Wiedemann aus Onatsfeld kann es kaum fassen: Die Nachfrage nach seinem neuen Buch "Schwäbisch – von Anedosa bis Zweeder" sei nach wie vor ungeahnt hoch. "Meine frühere Arbeitgeberin, die Kreissparkasse Ostalb, kann keine neuen Bestellungen mehr entgegennehmen", erklärt Wiedemann. Und weiter: "Ab sofort kann dieses Buch nur noch bei der Druckerei Opferkuch direkt erworben werden: entweder in Aalen, Hirschbachstraße 31 (Lokschuppen), Telefonnummer (07361) 97930 oder in Ellwangen, Aalener Straße 10, Telefonnummer (07961) 8880 – jeweils zu den Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 15 Uhr."

Das Buch kostet zehn Euro. Den Reinertrag werde er für soziale Projekte spenden, sagt Siegfried Wiedemann. Dank der großen Nachfrage nach dem Buch komme "Einiges zusammen". Cordula Weinke

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL