Schwäbisch Hall: Mann bittet mehrere Mädchen um sexuelle Handlungen

+
Symbolbild

Die Polizei hat einen 38-Jährigen festgenommen, der mehrere etwa 13-Jährige verdächtig angesprochen haben soll.

Schwäbisch Hall. Die Polizei hat am Mittwoch einen 38-jähirgen Mann in Schwäbisch Hall festgenommen, der mehrere Mädchen im Alter von etwa 13 Jahren angesprochen und nach sexuellen Handlungen gefragt hat. Das teilen Staatsanwaltschaft Heilbronn durch ihre Außenstelle Schwäbisch Hall und Polizeipräsidium Aalen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Gegen 16 Uhr hat der Mann laut Polizei zwei 13 Jahre alte Mädchen im Bereich eines Skaterparks in der Berliner Straße angesprochen und diese gefragt, ob sie sexuelle Handlungen mit ihm vornehmen würden. Der Mann wurde von den beiden Mädchen zurückgewiesen, anschließend verständigten diese die Polizei. Der Mann konnte zunächst nicht angetroffen werden, allerdings wurde der Polizei gegen 17.30 Uhr mitgeteilt, dass ein Mann im Bereich des Omnibusbahnhofs eine Gruppe Mädchen im Alter von etwa 13 Jahren angesprochen und diese nach sexuellen Handlungen gefragt habe. Der 38-jährige, alkoholisierte Mann konnte wenig später von der Polizei festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. Sollte der Mann weitere Frauen angesprochen haben, werden diese gebeten, sich unter Tel. (07361) 5800 mit der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL

Kommentare