Sicherheit rund um ihre Urlaubsreise - Tipps vom Polizeipräsidium Aalen

  • Weitere
    schließen
+
Vor und während des Urlaubs gibt es einiges zu beachten, damit Sie sicher verreisen können.

Damit es bei der Reiseplanung, im Urlaub selbst und auch nach der Heimkehr zu keinen bösen Überraschungen kommt, möchte die Polizei Aalen allen mit Fernweh ein paar Tipps an die Hand geben.

Aalen. Die anhaltende Pandemie erhöht die Sehnsucht nach Erholung und Reisen. Die Sommerferien stehen kurz bevor und es zieht viele Menschen in den Urlaub. Das Thema Wohnungseinbruchsdiebstahl ist dabei das ganze Jahr über präsent und beschränkt sich nicht nur auf die „dunkle Jahreszeit“. Wie von vielen angenommen, kommen die Einbrecher nämlich nicht nur bei Nacht, sondern steigen auch tagsüber in Häuser und Wohnungen ein. Dabei nutzen sie oft die Abwesenheit der Bewohner oder das Lüften von Räumen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Checkliste „Haussicherung vor dem Urlaub“  

  • 1. Türen und Fenster schließen (Fenster nicht gekippt lassen)
  • 2. Nachbarn über Abwesenheit informieren
  • 3. Zuverlässigen Freunden/Nachbarn den Briefkastenschlüssel und/oder Wohnungsschlüssel übergeben
  • 4. Rollläden, Lampen und Radio über eine Zeitschaltuhr oder von einem Nachbarn regelmäßig an und ausschalten lassen
  • 5. Termine mit Handwerkern o.ä. absagen oder die Nachbarn darüber informieren
  • 6. Urlaubsadresse Nachbarn und/oder Freunden mitteilen
  • 7. Wasser, Gas und überflüssige Elektroanschlüsse abschalten
  • 8. Geräte mit Standby-Schaltung vom Netz trennen
  • 9. Anrufbeantworter abschalten bzw. keine Angaben zum Urlaub auf dem Anrufbeantworter hinterlassen
  • 10. Wertgegenstände sicher aufbewahren. Verzeichnis über Wertsachen anlegen
  • 11. Bei aller Freude über den Urlaub: Posten Sie auf sozialen Netzwerken nicht, dass sie nun nicht zuhause sind. 

 

Seien Sie beim Planen ihrer Urlaubsreise aufmerksam und vorsichtig. Im Internet gibt es sogenannte Fake-Shops, die Reisen anzubieten, welche es de facto nicht gibt. Oft passiert das gegen Vorlasse. Bei Urlaubsantritt kommt dann oft das böse Erwachen.

Sicher reisen

Dann ist es endlich soweit. Endlich kann es in die große, weite Welt raus gehen. Damit der Urlaub zu einem schönen Erlebnis wird, hat die Polzei einige Tipps zusammengefasst, die helfen sollen, möglichst sicher unterwegs zu sein.

  • 1. Kopieren Sie vor Antritt der Reise Ihre Reisedokumente und bewahren Sie diese an separater Stelle im Gepäck auf.
  • 2. Notieren Sie sich den Sperr-Notruf 116 116 bzw. speichern Sie diesen in Ihrem Mobiltelefon, damit Sie Ihre Debit- oder Kreditkarte bei Diebstahl unverzüglich sperren können.
  • 3. Wenn Sie unterwegs mit dem Pkw, dem Wohnwagen oder dem Zweirad kurz halten, z. B. um zu tanken oder eine Raststätte aufzusuchen, seien Sie wachsam. Dieben reicht eine kurze Abwesenheit, um Wertsachen aus Ihrem Fahrzeug zu stehlen oder sogar damit wegzufahren.
  • 4. Tragen Sie während Fahrt, Flug und auch am Urlaubsort Ihre Zahlungsmittel, Ausweispapiere, und andere Wertsachen immer am Körper (z. B. in einer verschließbaren Innentasche Ihrer Kleidung, im Brustbeutel oder in einer Gürteltasche), damit Taschendiebe keine Chance haben.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/urlaub-sicher-reisen-schutz-vor-betrueger-diebe/

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL