Sieger Köder: Jesaja-Fenster

  • Weitere
    schließen

Das Jesaja-Fenster aus der St. Jakobus-Kirche Hohenberg hat Annette Bezler, Leiterin des Sieger-Köder-Museums in Ellwangen, zum Thema "Zuversicht" ausgesucht.

Das Jesaja-Fenster aus der St. Jakobus-Kirche Hohenberg hat Annette Bezler, Leiterin des Sieger-Köder-Museums in Ellwangen, zum Thema "Zuversicht" ausgesucht. Sie macht besonders auf den in Brauntönen gearbeiteten Baumstumpf aufmerksam: "Jesaja spricht von dunklen Zeiten, von Unfreiheit, von Unterdrückung, also von der Unterdrückung Israels in Ägypten. Was uns alle erwartet, ist der Tod", so Annette Bezler. "Da kommt das Licht ins Spiel: ‘Das Volk, das im Finstern wandert, sieht ein helles Licht'. Aus dem Baumstumpf kommt neues Leben, die Rose, in diesem Fall die Christrose (Weihnachten) und die Ahnung des Jesaja, dass die Jungfrau einen Sohn gebären wird. Gott ist das Licht, und Licht ist Erbarmen, Versöhnung und Friede."Foto: Hermann Sorg

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL