Soirée zum Gedenken an Schubart

  • Weitere
    schließen

Am 10. Oktober jährt sich der Todestag von Christian Friedrich Daniel Schubart zum 229. Mal. Im Gedenken an den wortgewaltigen Journalisten, Dichter und Musiker lädt die Schubart-Gesellschaft am Samstag, 10.

Am 10. Oktober jährt sich der Todestag von Christian Friedrich Daniel Schubart zum 229. Mal. Im Gedenken an den wortgewaltigen Journalisten, Dichter und Musiker lädt die Schubart-Gesellschaft am Samstag, 10. Oktober, zu einem musikalisch-literarischen Abend ein. Drei Künstler präsentieren ab 20 Uhr im KubAA ein Programm, das das Werk und die Biografie Schubarts lebendig werden lässt.

Frank Ackermann führt durch das Programm. Barbara Stoll rezitiert aus Schubarts Werken und gibt Kostproben aus dem musikalischen Schaffen des Komponisten und Musikers. Aus Schubarts Geislinger Zeit als Lehrer werden seine Schuldiktate rezitiert. Und natürlich fehlen auch die Briefe und berühmten Gedichte aus der Zeit der Gefangenschaft nicht: "Die Fürstengruft", "Der Gefangene", "Die Forelle". Begleitet wird die Sängerin und Sprecherin Barbara Stoll von Frank Eisele am Akkordeon.

Karten gibt es im Vorverkauf zu 12 Euro und ermäßigt ab 5,29 Euro in der Tourist-Information Aalen oder unter www.reservix.de. Mitglieder der Schubart-Gesellschaft erhalten Ermäßigung.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL