Staatsanwalt Knopp befördert

  • Weitere
    schließen
+
Oliver Knopp

Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hat einen neuen ständigen Vertreter des Behördenleiters. Oliver Knopp erhielt die Ernennungsurkunde.

Ellwangen. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hat einen neuen ständigen Vertreter des Behördenleiters. Oliver Knopp erhielt die Ernennungsurkunde. Er folgt dem zur Staatsanwaltschaft Ulm gewechselten Oberstaatsanwalt Peter Staudenmaier nach. Der in Löffingen geborene 52-jährige Oliver Knopp studierte in Tübingen Rechtswissenschaften. Nach dem Rechtsreferendariat am Landgericht Stuttgart trat er 1996 in den höheren Justizdienst des Landes ein. Als Assessor war er zunächst bei der Staatsanwaltschaft Ellwangen, sodann als Richter bei den Amtsgerichten Schwäbisch Gmünd und Ellwangen tätig. 1999 kehrte Knopp zur Staatsanwaltschaft Ellwangen zurück. Nach seiner Abordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart im Jahr 2009 wurde er stellvertretender Abteilungsleiter und 2010 zum Ersten Staatsanwalt befördert. Mitte 2013 erfolgte seine Ernennung zum Oberstaatsanwalt.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL