Suchtprävention: Aktionswoche Alkohol im Ostalbkreis

+
Symbolfoto

Die Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche vom 14. Mai bis 22. Mai. 

Aalen. Auch in diesem Jahr organisiert die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen die bundesweite „Aktionswoche Alkohol“. Unter der Fragestellung „Wie ist deine Beziehung zu Alkohol?“ steht die Sucht-Selbsthilfe als Schwerpunktthema der Aktionswoche Alkohol im Fokus. Mit vielfältigen Aktionen beteiligen sich Beratungsstellen, Suchtselbsthilfe und andere Partner aus dem Ostalbkreis auch dieses Jahr wieder an der Präventionskampagne. Im Rahmen der Aktionswoche vom 14. bis 22. Mai 2022 finden folgende Veranstaltungen statt:

Sonntag, 15. Mai, von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr:

Pavillon mit Flyer und einem kleinen Rundkurs mit Rauschbrillen sowie Gesprächen mit interessierten Menschen am Verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt von Ellwangen. 

Veranstalter: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe „Sprungbrett“

Veranstaltungsort: Innenstadt Ellwangen

Dienstag, 17. Mai:

Tag der offenen Sprechstunde „Sucht“: Von 10 bis 12 Uhr ist Frau Abele-Rathgeb Ansprechpartnerin, von 14 bis 16 Uhr ist Frau Kachel vor Ort und über Tel. (07171) 1042020 zu erreichen. Bitte im Sekretariat sagen, dass man zur „Aktion Offene Sprechstunde“ will.

Veranstalter: Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas Ost-Württemberg

Veranstaltungsort: PSB Caritas Schwäbisch Gmünd, Franziskanergasse 3, 73525 Schwäbisch Gmünd

Mittwoch, 18. Mai von 10.30 bis 18.30 Uhr:

Pavillon mit Flyer und einem kleinen Rundkurs mit Rauschbrillen sowie Gesprächen mit interessierten Menschen in der Innenstadt von Ellwangen.

Veranstalter: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe „Sprungbrett“

Veranstaltungsort: Fußgängerzone Ellwangen

Mittwoch, 18. Mai, 19 Uhr bis 20.30 Uhr:

Online-Vortrag mit Dr. Riede - „Alkohol – vom normalen Umgang bis zur Sucht“.

Veranstalter: Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas Ost-Württemberg

Veranstaltungsort: ZOOM Meeting, sowie über den Flyer oder die Homepage www.praevention.ostalbkreis.de unter der Seite des Suchtbeauftragen, „Aktuelles/ Veranstaltungen“.

Freitag, 20. Mai, 12 bis 17 Uhr:

Aktionsstand auf dem Bauernmarkt in Ellwangen.

Veranstalter: Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas Ost-Württemberg

Veranstaltungsort: Am Fuchseck in der Fußgängerzone in Ellwangen

Samstag, 21. Mai, 8 bis 12 Uhr:

Info-Stand am Markttag.

Veranstalter: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe „Strohhalm“

Veranstaltungsort: Marktplatz Aalen

Sonntag, 05. Juni, Sonntagsgottesdienst 10.30 Uhr

Suchtgottesdienst in der evangelischen Kirche Abstgmünd mit Filmbeitrag

Veranstalter: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe „Sprungbrett“

Veranstaltungsort: Ev. Kirche Abtsgmünd

Das komplette Programm ist auf der Homepage des Landratsamtes eingestellt und kann dort aufgerufen werden. Weitere Informationen gibt es auch unter www.aktionswoche-alkohol.de.

Ziel der Aktionswoche ist es, die Bevölkerung in ihren unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereichen zu erreichen. Damit will sie den Fokus auf den leichtfertigen Umgang mit der Volksdroge Alkohol legen. Nach wie vor spielt der Alkoholkonsum in allen gesellschaftlichen Bereichen eine große Rolle. Bei sportlichen Veranstaltungen, feierlichen Anlässen oder bei der Freizeitgestaltung gehört für einen Großteil der Bevölkerung Alkohol selbstverständlich dazu. Für die Suchtforschenden ist es deshalb nicht verwunderlich, dass Jugendliche den erwachsenen Vorbildern nacheifern. Die Auswirkungen des Alkoholmissbrauchs werden dabei von vielen verkannt. Nach wie vor sind es rund 100 Jugendliche – und noch weit mehr Erwachsene –, die in den Krankenhäusern im Ostalbkreis wegen einer Alkoholvergiftung jährlich behandelt werden müssen.

Was ist Sucht-Selbsthilfe?

Das diesjährige Schwerpunktthema der Aktionswoche Alkohol rückt die Sucht-Selbsthilfe in den Fokus. Was ist Sucht-Selbsthilfe? Was kann sie leisten? Wer kann an einer Sucht-Selbsthilfegruppe teilnehmen? Welche digitalen Angebote der Sucht-Selbsthilfe gibt es? Wo findet man eine Sucht-Selbsthilfegruppe? Wie kann man die Sucht-Selbsthilfe unterstützen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Sucht-Selbsthilfe sollen im Zuge der Aktionswoche Alkohol 2022 geliefert werden.

Weitere Informationen zu der Aktionswoche gibt es beim Suchtbeauftragten des Ostalbkreises: Tobias Braun, Mail: tobias.braun@ostalbkreis.de, Tel.: (07361) 503 1293.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare