Tageseltern werden – jetzt qualifizieren

  • Weitere
    schließen

Neue Kurse nach neuem Konzept des Landes. Nach den Sommerferien geht es los. Wo es bereits Infos gibt.

Aalen. Der Landkreis hat die Aufgaben der Kindertagespflege im Ostalbkreis vom Verein Pate übernommen und ist somit jetzt auch für die Qualifizierung neuer Kindertagespflegepersonen zuständig.

Aktuell wagen insgesamt 20 Frauen und Männer in Aalen und Schwäbisch Gmünd das Abenteuer, Kindertagespflegeperson zu werden – und das trotz widriger Umstände. Denn zurzeit müssen alle Kurse coronabedingt online gehalten werden. Die Kursleiterinnen sind nach einem Jahr Pandemie darin jedoch geübt und können die Teilnehmer entsprechend unterstützen, informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Die laufenden Kurse stellen in doppelter Hinsicht eine Besonderheit dar: Die Teilnehmenden sind nicht nur die Ersten, die ihre Qualifizierung vollständig beim Landratsamt absolvieren; sie sind gleichzeitig auch die Letzten, die nach dem bisherigen Konzept qualifiziert werden. Das Land Baden-Württemberg investiert künftig verstärkt in die Qualität frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung.

Neue Kurse beginnen

Nach den Sommerferien beginnen in Schwäbisch Gmünd am 28. September und in Aalen am 26. Oktober die Kurse nach dem neuen Konzept. Tagesmütter und Tagesväter qualifizieren sich dann in einem tätigkeitsvorbereitenden Kurs mit 50 Unterrichtseinheiten und einem darauf aufbauenden tätigkeitsbegleitenden Kurs mit nochmals 250 Unterrichtseinheiten. Bereits nach Abschluss des ersten Kurses kann mit der Betreuung begonnen und somit auch Geld verdient werden. Wer sich für die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson interessiert, kann sich unter www.kindertagespflege.ostalbkreis.de unverbindlich zu einer Informationsveranstaltung anmelden. Diese finden für Schwäbisch Gmünd am 24. Juni, 27. Juli und 14. September statt, für Aalen am 30. Juni, 14. Juli und 6. Oktober.

Interessierte können sich auch unter der Telefonnummer (07361) 503-1006 beraten lassen oder eine E-Mail an kindertagespflege@ostalbkreis.de senden.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL