Theater nicht nur für Kinder

  • Weitere
    schließen

"Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin."

Die dritte Neuinszenierung der Freilichtspiele Schwäbisch Hall ist "Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin" – ein spannend-poetisches Märchen. 20 Aufführungen sind vorgesehen. Im Freien unterm Blätterdach, dürfen Kinder die beiden Figuren auf ihrer gefahrvollen Reise begleiten. Mit der Papiertänzerin und dem Zinnsoldaten mit nur einem Bein wollte keiner spielen. Drum landen sie achtlos auf dem Fensterbrett, werden hinausgeweht, er, schwer wie Blei, saust in die Tiefe, sie, leicht wie eine Feder, wird in die Wolken geweht. Beide haben eine gefahrvolle Reise zu bestehen.

Dramatiker Roland Schimmelpfennig hat das Andersen-Stück bearbeitet. Es spielen Birgit Busse und Michael Del Coco, Regie führt Jennifer Sittler, die Bühne entwarf Anne Brüssel, das Kostümbild Martina Klander.

Vorstellungen: 11.-14., 16., 19.-23., 25., 26. August, 2.-5. September, je 15 Uhr, 15. August, 11 und 17 Uhr; Karten unter www.freilichtspiele-hall.de. oder Telefon (0791) 751-600 oder E-Mail: karten@schwaebischhall.de.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL