Tötungsdelikt in Schorndorf: Bruder des Täters verstorben

+
21.12.2022. Baden-Württemberg, Schorndorf: Zahlreiche Einsatzkräfte sind nach einer tödlichen Gewalttat in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) im Einsatz.

Am Mittwoch erschießt ein 60-Jähriger seine Schwägerin und tötet sich anschließend selbst. Auch auf seinen Bruder schießt er - der 57-Jährige stirbt zwei Tage später.

Schorndorf/Fellbach. Zu einem Großeinsatz wegen eines Tötungsdeliktes ist es am Mittwoch im Bereich der Stuttgarter Straße/Lederstraße in Schorndorf gekommen. Wie die Polizei berichtet, wurde um 11.34 Uhr über die Rettungsleitstelle eine schwer verletzte Frau in einem Gebäude in der Lederstraße gemeldet. Das Gebäude wurde von Kräften des Spezialeinsatzkommandos durchsucht. Dabei wurden ein Mann und eine Frau tot aufgefunden, bestätigte die Polizei am Nachmittag. 

Täter schießt auf seinen Bruder

In einer gemeinsamen Pressemitteilung geben Polizei Aalen und Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstag bekannt, dass die Ermittlungsbehörden nach derzeitigem Stand der Ermittlungen davon ausgehen, dass der 60-jährige Täter am Mittwochvormittag zunächst seinen 57 Jahre alten Bruder in Fellbach aufsuchte und auf diesen schoss. Der 57-Jährige wurde hierdurch lebensgefährlich verletzt und erlag am Freitagnachmittag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilt. 

Frau des Bruders erschossen

Der Täter begab sich hiernach zum Wohnort des 57-Jährigen in Schorndorf und erschoss dessen 48-jährige Ehefrau, so die Polizei weiter. Hiernach tötete sich der Täter selbst. Es liegen weiterhin keine Anhaltspunkte auf eine Tatbeteiligung weiterer Personen vor. Zum Zeitpunkt der Tat in Schorndorf befanden sich noch zwei Töchter der Eheleute in der Wohnung. Sie befinden sich im Jugendlichen- beziehungsweise Erwachsenenalter, wurden vom Täter nicht bedroht und konnten die Wohnung unversehrt verlassen. Sie wandten sich an Dritte, die die Rettungsleitstelle verständigten und von dort aus die Polizei um 11.34 Uhr informierten.

Der Täter ist nach bisherigen Erkenntnissen zuvor noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Hinsichtlich des Tatmotivs konnte von den Ermittlungsbehörden in Erfahrung gebracht werden, dass offensichtlich innerfamiliäre Streitigkeiten vorlagen. Die gemeinsamen Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

LKA im Einsatz

Neben Spezialkräften des Polizeipräsidiums Einsatz wurde das Polizeipräsidium Aalen auch von Spezialisten des Landeskriminalamtes unterstützt. Zudem waren 28 Einsatzfahrzeuge des Aalener Polizeipräsidiums sowie zwei Notarztbesatzungen und drei Rettungswagenbesatzungen im Einsatz. Ebenfalls wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Stuttgarter Straße in Schorndorf war im Zuge der Einsatzmaßnahme am Mittwoch bis etwa 14.30 Uhr gesperrt.

21.12.2022. Baden-Württemberg, Schorndorf: Zahlreiche Einsatzkräfte sind nach einer tödlichen Gewalttat in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare