Unfälle sorgen für Stau auf B 14

  • Weitere
    schließen
+
-

Am Mittwochnachmittag haben sich auf der B 14 zwei Auffahrunfälle, die für starke Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr sorgten, ereignet.

Fellbach. Am Mittwochnachmittag haben sich auf der B 14 zwei Auffahrunfälle, die für starke Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr sorgten, ereignet. Dies teilte die Polizei mit. Ein BMW-Fahrer war vor dem Kappelbergtunnel auf einen Opel aufgefahren. Hierbei wurden drei Insassen leicht verletzt, wie die Beamten mitteilten. Der Schaden laut Polizei: 10 000 Euro.

Kurze Zeit später habe eine nachfolgende 20-jährige Autofahrerin zu spät das Stauende erkannt. Sie war auf einen Van aufgefahren, der dadurch auf drei weitere Autos prallte, so die Beamten weiter. Im dritten Auto, einem VW-Polo, sei durch den Aufprall ein weiterer Insasse leicht verletzt worden.

"An diesen fünf Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro." Zwei Autos mussten laut Schreiben abgeschleppt werden.

Für die Straßenreinigungsarbeiten musste der Verkehr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Rückstau habe bis zur B 10 gereicht, so die Polizei.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL