Unfall bei Mögglingen: Auto überschlägt sich 

+
07.02.2022, Baden-Württemberg, Mögglingen: Ein Auto liegt nach einem Überschlag neben der Bundesstraße 29 bei der Ausfahrt im Wert. Zwei schwerverletzte Personen waren nach Polizeiangaben die Folge einer Vorfahrtsverletzung.

Zwei Personen wurden schwer verletzt. 

Mögglingen. Am Montagvormittag kam es bei Mögglingen zu einem Verkehrsunfall. Eine 21-jährige Autofahrerin fuhr gegen 10.40 Uhr auf der B 29 in Richtung Stuttgart, fuhr dann an der Anschlussstelle Mögglingen Ost von der Bundesstraße ab und wollte nach links Richtung Mögglingen abbiegen. Dabei übersah sie einen in Richtung Zollhof fahrenden und vorfahrtsberechtigten Pkw und stieß mit diesem zusammen. Das vorfahrsberechtigte Auto überschlug sich, wobei sich die beiden Insassen schwer verletzten. Beide Personen wurden an der Unfallstelle notärztlich versorgt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Das Fahrzeug, das sich überschlagen hat, wurde abgeschleppt. Während des Rettungseinsatzes war die Unfallstelle auf der Strecke zwischen Mögglingen und Zollhof kurzzeitig gesperrt, heißt es in einer Polizeimeldung.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare