Unser Garten: So schön wie nie!

  • Weitere
    schließen
+
-
  • schließen

Gmünder Tagespost und Schwäbische Post bieten Aktion für alle Leserinnen und Leser: Zeigt uns Eure schön gerichteten Gärten – unter den Einsendern werden wertvolle Preise verlost.

Aalen

Kennen Sie Jürgen Dahl? Nicht? Bekannt geworden ist der Autor durch seine Kolumnen in "kraut & rüben", dem Fachblatt für alle, die es wachsen lassen wollen. "Die gärtnerische Arbeit gilt als ein Heilmittel, das hilft, Ordnungen und Rhythmen wieder herzustellen, die beschädigt worden oder abhandengekommen sind", dieses Zitat stammt von Jürgen Dahl – und es passt richtig gut zur neuen Aktion der Gmünder Tagespost und der Schwäbischen Post mit dem Titel "Unser Garten: So schön wie nie!".

Covid-19 hat dafür gesorgt, dass ganz viel heruntergefahren werden musste bei uns in Deutschland – und auch im Ostalbkreis. Die Menschen hier haben plötzlich mehr Zeit – und sie sind zuhause. Viele haben das Gärtnern neu entdeckt, haben ihre Grünflächen liebevoll in florale Rückzugsoasen für alle Sinne verwandelt.

Wir möchten diese Gartenparadiese zeigen, möchten Sie, liebe Leserinnen und Leser, einladen, uns Fotos mit Geschichten von ihren Gärten zu schicken, damit auch andere sehen können, wie schön dieses Hobby, das Gärtnern, sein kann.

Zeigen Sie uns Ihre Gärten! Wir stellen die schönsten davon vor, zeigen die Macher dahinter, geben auch Tipps, wie man den Garten noch schöner werden lassen kann.

Wir lassen Gartenexperten zu Wort kommen – etwa Volker Kugel, der den Auftakt macht. Und wir haben Sponsoren mit an Bord. Die Kreissparkasse etwa. Die GOA. Und das Bauhaus. Das Aalener Bauhaus-Team lässt sich die Aktion richtig was kosten: Unter den Einsendern verlosen wir Gutscheine im Wert von insgesamt 1750 Euro! Der Sieger erhält einen Einkaufsgutschein in Höhe von 1000 Euro, Platz zwei bekommt 500 Euro, an den Drittplatzierten gehen immerhin noch 250 Euro. Zudem verlosen wir noch sieben Blumenkästen, wie sie in der Aktion Bienenfreund unseres Haus erworben werden konnten.

Bis einschließlich 17. Juli können solche Gartenbilder eingesandt werden – im Anschluss werden dann die Preise verlost.

"In Zeiten wie diesen lernen die Menschen ihren Garten wieder zu schätzen", sagt Désirée Wiedemann, Marketingleiterin der SchwäPo und der Gmünder Tagespost. Sie hat übrigens selbst einen Garten – mit einem schönen Kirschbaum. Und, sollte der Früchte tragen, dann, so verspricht sie: "Zur Preisübergabe backe ich einen Kirschkuchen."

Markus Frei, künftiger Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, erklärt, warum die Kreissparkasse die Aktion "Unser Garten: So schön wie nie!" unterstützt: "In Zeiten, in denen man nicht größer verreisen kann, lernt man den eigenen Garten noch mehr zu schätzen. Auch meine Familie und ich sind glücklich in unserem Garten – mit dem Rasen, auf dem die Kinder spielen können, den bunt blühenden Blumen für positive Stimmung und der Terrasse zum Ruhen, Sonnen und Grillen." Das sei Urlaub und Erholung direkt vor der eigenen Haustüre. Und selbst die Gartenarbeit macht Spaß, wenn alle zusammen helfen. "Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die schönsten Ostalb-Gärten der Leserinnen und Leser von Gmünder Tagespost und Schwäbischer Post!", sagt Frei.

Auch Daniel Juhra vom Bauhaus Fachzentrum in Essingen freut sich über die Aktion: "In dieser aktuell schwierigen Zeit sind wir leider gezwungen, unsere Urlaubsplanung zu überdenken." Viele, die das Glück haben, einen Garten zu besitzen, würden nun vermutlich dort ihren Urlaub verbringen. "Wir Mitarbeiter erleben täglich den Drang unserer Kunden, Material und Pflanzen für ihren Garten zu kaufen." Ob kreativ, klassisch oder originell: "Wir sind gespannt auf die Fotos der Gärten und deren Geschichte dazu." Dabei gebe es "bestimmt einige Ideen oder kreative Denkanstöße für alle Leser".

Bilder und Geschichten zur Gartenserie bitte einsenden an redaktion@sdz-medien.de unter dem Stichwort "Unser Garten". Unter den Teilnehmern werden Preise im Wert von mehr als 1750 Euro verlost.

Mit der Hacke unterwegs im eigenen Garten: Gerade in dieser Zeit haben die Menschen im Ostalbkreis blühende Oasen geschaffen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL