Versuchter Einbruch in Plüderhausen: Polizei fahndet mit Hubschrauber und Hundestaffel

+
Ein Polizeihubschrauber vom Typ Eurocopter EC145 der Landespolizei Baden-Württemberg schwebt am 07.10.2019 über einer Unfallstelle bei Heidenheim.

Die Polizei sucht derzeit mit starken Kräften nach einem jungen Mann und bittet um Hinweise. Eine Personenbeschreibung liegt vor.

Plüderhausen. Nach einem versuchten Wohnungseinbruch in Plüderhausen im Rems-Murr-Kreis, fahndet die Polizei derzeit mit Hubschrauber und Hundestaffel nach dem Flüchtigen.

Am Mittwoch gegen 11.40 Uhr klingelte der bislang unbekannte Mann mehrfach an einem Einfamilienhaus in der Straße Neusatz. Als ihm nicht geöffnet wurde, ging der Mann um das Haus, schaute durch die Fenster und klingelte danach erneut mehrfach. Kurze Zeit später sahen die Bewohner den Mann auf der Gebäuderückseite in ihrem Garten stehen, mit einem Brecheisen in der Hand. Als er von den Bewohnern angesprochen wurde, antwortete er in gebrochenem Deutsch, dass es kein Problem gebe und flüchtete.

Kurze Zeit später stellten die Bewohner des Hauses fest, dass ein Kellerfenster eingeschlagen wurde und der Täter versucht hat, ein weiteres aufzuhebeln.

Die Polizei veröffentlicht eine Personenbeschreibung: Der Tatverdächtige ist etwa 20 - 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß, hat eine dünne Statur und trug zur Tatzeit eine olivfarbene / gelbe Jacke und eine schwarze Hose. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit hellen Einsätzen mit sich. Als er am Haus klingelte, hatte er eine Zeitung in den Händen, diese ließ er am Tatort zurück.

Die Polizei fahndet derzeit mit starken Kräften, auch unter Einsatz eines Hubschraubers sowie der Hundestaffel, nach dem Tatverdächtigen. In diesem Zusammenhang wird auch ein silberner Kleinwagen gesucht. Dieser stand zur Tatzeit mit einer männlichen Person besetzt unweit des Tatortes. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist bislang allerdings unklar. Zeugenhinweise werden vom Polizeiposten Plüderhausen unter (07181) 81344 entgegengenommen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare