Vom Brot kaufen und Rilke zitieren

  • Weitere
    schließen
+
Sven Kemmler

Wie die Gäste von Jess Jochimsen das Publikum auf der Kapfenburg mit Humor und Poesie unterhalten.

Das Kultevent ist trotz Corona zurück: Die Stiftung Schloss Kapfenburg hat im Rahmen des Accelerando Programms die "Nacht der Poet:innen – ein Abend der komischen Literatur" ausgerichtet. Bereits zum 24. Mal steigt die humorvolle Veranstaltung samt Pointen und Poesie mit dem Autor, Kabarettist und Fotograf Jess Jochimsen. Der hat wie üblich einige Gäste eingeladen – und wie üblich wird die Sendung vom SWR2 aufgezeichnet.

"Ein gutes Leben ist die beste Rache", sagt Jochimsen und freut sich über die Besucher im vollen Trude-Eipperle-Rieger-Saal, die dem Corona-Virus die Stirn bieten und gleichzeitig Kultur unterstützen. Das Virus habe so einiges verändert. So seien Streitthemen, die zuvor aktuell waren aus den Medien verschwunden. "Niemand redet mehr über Stuttgart 21", stellt der Moderator fest. Jochimsen leitet über zum ersten Gast des Abends, Sven Kemmler. Der ist ein Multitalent, arbeitet als Unternehmensberater oder Schauspieler und hat während der Covid-19-Zeit "Buddhistische Gedankensplitter gesammelt". Einer handelt von Erlebnissen im Bioladen beim Brot kaufen. Kemmler vermutet, dass die Verkäufer alle gecastet werden und ohne Vorkenntnisse über das Gebäck hinter die Theke gebeamt werden.

Als Nächstes ist Lisa Christ an der Reihe. Die Schweizerin kommt aus dem Poetry Slam, hat ein abendfüllendes Programm und ist Autorin. Ihr Lieblingsthema ist Schlaf. In Poetry-Slam-Manier betont sie, dass schlafen nichts Romantisches habe, wie oft in Filmen suggeriert, denn wer kennt es nicht, wenn der Partner mit offenem Mund sabbert oder schnarcht.

Mit dem Wort "Begrifflichkeiten" leitet Jochimsen zum letzten Gast des Abends über: Jochen Schmidt. Bei ihm gibt's Konflikte, wenn er zum Beispiel seiner Freundin gegenüber "lecker schmecker" sagt. "Dann muss ich gleich Rilke zitieren."

Den Abend umrahmt haben Sängerin Barbora Soares und Gitarrist Michael Strobel.

Die Nacht der Poet:innen wird vom SWR2 am 14. November und 5. Dezember jeweils von 23.03 bis 24 Uhr gesendet.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL