Was macht Honig so wertvoll?

  • Weitere
    schließen

im Honig braucht der Körper, dadurch ist Honig so gesund", erklärt Wiech. Die Liste der Bestandteile des Honigs ist lang.

"Die Aminosäuren im Honig braucht der Körper, dadurch ist Honig so gesund", erklärt Wiech. Die Liste der Bestandteile des Honigs ist lang. Laut einer Untersuchung der Uni Hohenheim besteht er aus Zucker, Vitaminen, Säuren, Antioxidantien, Inhibine, Enzymen, Aminosäuren, Mineralstoffen und Acetylcholin. Honig wirke antibakteriell, entzündungshemmend, verdauungsfördernd und liefere schnell Energie, so die Uni.

Die Masse wirke im gleichen Maß wie Obst und Gemüse gegen Schlaganfälle und Geschwüre.

Honig kann noch mehr. Die Duft- und Aromastoffe stimulieren das Immunsystem, die Mineralstoffe verhindern die Ablage von Kalzium. Und: Glucose und Fructose im Honig schützen laut Forschungsergebnis Magen- und Darmschleimhäute und fördern das Wachstum probiotischer Mikroorganismen im Darm.

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL