Was versteht man eigentlich unter einer Villa?

  • Weitere
    schließen

Herkunft Das Wort "Villa"stammt ursprünglich aus dem lateinischen und bezeichnete den Landsitz einer reichen Familie (villa urbana) als Sommerresidenz oder als Haupthaus eines Landguts (villa rustica).

Herkunft Das Wort "Villa"stammt ursprünglich aus dem lateinischen und bezeichnete den Landsitz einer reichen Familie (villa urbana) als Sommerresidenz oder als Haupthaus eines Landguts (villa rustica). Insbesondere die Villa urbana diente neben der Erholung von der Stadt repräsentativen Zwecken und war mit dem vollen Luxus der damaligen Zeit ausgestattet.

Bedeutungswandel In der Renaissance wurde diese Bauform freistehender Herrenhäuser erneut aufgegriffen und um Parkanlagen erweitert, die Villa Medici gilt als ein Inbegriff dafür. Ab dem 18. und 19. Jahrhundert eiferten vor allem wohlhabende Bürger und Unternehmer nach, beispielsweise die Familie Krupp mit der bekannten Villa Hügel in Essen.

Heute Der Begriff ist dehnbar, klare Richtlinien gibt es nicht. Größe, Preis und Exklusivität eines Objekts dienen als Anhaltspunkte.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL