Wechselhaft und später stürmisch

+
Am Mittwoch sind viele Wolken unterwegs und es fällt etwas Regen. Außerdem wird der Wind im Laufe des Tages immer stärker.
  • schließen

Im Laufe des Mittwochs gibt es Spitzenböen bis rund 70 Kilometer pro Stunde. 

Ostalbkreis. Am Dienstag war die Wetterlage noch ziemlich entspannt – doch das war mehr oder weniger nur die Ruhe vor dem Sturm. Es steht nun nämlich eine regelrechte Sturmserie über mehrere Tage an. Los geht es bereits an diesem Mittwoch. Im Laufe des Tages frischt der Wind immer stärker auf und erreicht in Böen schon 60, örtlich auch 70 Kilometer unterwegs. Es sind dazu ein paar Schauer unterwegs.
Noch wilder wird es dann in der Nacht zu Donnerstag. Bei Durchzug einer Warmfront, die Werte liegen in der Nacht zu Donnerstag bei rund 10 Grad, gibt es schwere bis orkanartige Böen zwischen 90 und knapp 110 Kilometer pro Stunde. Es kann dazu immer wieder mal regnen. Am Donnerstag tagsüber bleibt es turbulent: Es gibt erneut schwere bis orkanartige Böen. Es dominieren die Wolken und ganz vereinzelt kann es auch etwas regnen. Die Höchsttemperatur liegt grob um 10 Grad. Der Freitag startet entspannt. Am Morgen und Vormittag spielt der Wind keine große Rolle. Doch ab Mittag wird es immer windiger – und nachmittags sind erneut Sturmböen möglich. Tagsüber liegt die Höchsttemperatur erneut im zweistelligen Bereich. Am späten Freitagabend kommt dann eine Kaltfront ins Spiel. Entlang dieser sind erneut schwere bis orkanartige Sturmböen möglich.tim

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare