Weitere Pop-Up-Impfungen im Ostalbkreis

+
Impftermine in Aalen, Bopfingen, Ellwangen, Heubach und Mutlangen.

In Aalen, Bopfingen, Ellwangen, Heubach und Mutlangen gibt es weitere Impftermine ohne Terminvereinbarung.

Das Landratsamt Ostalbkreis und das Kreisimpfzentrum bieten von Montag, 26. Juli, bis Dienstag, 3. August, weitere Impftermine In Aalen, Bopfingen, Ellwangen, Heubach und Mutlangen ohne Terminvereinbarung an.

Geimpft wird mit Johnson & Johnson, bei dem eine einmalige Impfung für den vollen Schutz ausreicht. Bei den Sonderimpfaktionen könne laut Landkreisverwaltung diesmal aber auch Moderna verimpft werden. Ein Termin für die bei diesem Impfstoff notwendige Zweitimpfung im Kreisimpfzentrum Aalen wird mit der Erstimpfung ausgehändigt. Beide Impfstoffe sind für über 18-Jährige zugelassen.

„Bitte übernehmen Sie Verantwortung für unsere Gesellschaft und lassen Sie sich impfen! Wir kommen für Sie vor Ort, um die Hürden so gering wie möglich zu halten. Jetzt ist genügend Impfstoff vorhanden, damit sich alle Impfberechtigten auch gegen Corona schützen lassen können“, so Landrat Dr. Joachim Bläse.

Die Pop-up-Impfungen im Überblick:

  • Montag, 26. Juli, und Dienstag, 27. Juli, jeweils von 9.30 bis 17 Uhr am Ostalb-Klinikum Aalen und Stauferklinikum Mutlangen
  • Donnerstag, 29. Juli, von 14 bis 18 Uhr am Lidl-Parkplatz in der Mögglinger Straße 33 in Heubach
  • Donnerstag, 29. Juli, und Freitag, 30. Juli, von 9.30 bis 17 Uhr in der St. Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen
  • Samstag, 31. Juli, von 9.30 bis 18 Uhr am City Center Schwäbisch Gmünd
  • Montag, 2. August, und Dienstag, 3. August, jeweils von 9.30 bis 18 Uhr beim Ipf-Treff Bopfingen

Mehr zum Thema

Trotz Impfaktionen: Weniger Erstimpfungen auf der Ostalb 

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL

Kommentare