Einmalimpfung an diesem Sonntag ohne Termin

  • Weitere
    schließen
+
Das Kreisimpfzentrum in Aalen. Archivfoto: opo

An diesem Sonntag können sich Nichtgeimpfte noch bis 20.30 Uhr im Kreisimpfzentrum impfen lassen.

Aalen. Das Landratsamt hat für dieses Wochenende weitere Sonderimpftermine mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson organisiert. Insgesamt standen am Samstag und Sonntag jeweils 1.000 Impfdosen zur Verfügung. Wer noch keine Impfung erhalten hat, kann sich an diesem Sonntag noch bis 20.30 Uhr den Impfstoff von Johnson & Johnson im Kreisimpfzentrum in der Ulrich-Pfeifle-Halle in Aalen spritzen lassen. Für die Immunisierung reicht bei diesem Impfstoff eine einmalige Impfung aus. Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich, die Termine werden spontan vor Ort in der Reihenfolge des Eintreffens der Impfwilligen vergeben. 

Landrat Dr. Joachim Bläse: „Wir unterstützen das Land dabei, die Impfquote zu erhöhen und das Impfen insgesamt zu beschleunigen. Jetzt haben wir endlich viel Impfstoff zur Verfügung. Nutzen Sie die Chance dieses Pop-up-Termins, um sich vor den Sommerferien noch gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Um einen weiteren Lockdown im Herbst zu vermeiden, brauchen wir viele Geimpfte. Seien Sie solidarisch und lassen Sie sich impfen. Damit helfen Sie auch, dass unsere Kinder und Jugendliche, die seit Beginn der Pandemie viele Einschränkungen erfahren mussten und sich altersbedingt nicht ohne Weiteres impfen lassen können, eine bessere Perspektive für den Herbst und Winter haben!“


Impfen lassen können sich Erwachsene ab 18 Jahren, die bisher noch keine Impfung erhalten haben. Mitzubringen sind der Personalausweis, die Krankenversicherungskarte, der Impfausweis sowie ggf. medizinische Unterlagen (zum Beispiel Herzpass, Diabetikerausweis oder Medikamentenliste – falls vorhanden). Bei Personen, die unter Betreuung stehen, muss der Betreuerausweis der Begleitperson vorgelegt werden.

Niederschwellige Angebote auch an Beruflichen Schulzentren, an Hochschulen, fürs Handwerk und die Gastronomie

Um auch für die jüngere Generation die Impfung gegen Corona attraktiv und einfach zu machen, hat die Landkreisverwaltung mit den Mobilen Impfteams des Robert-Bosch-Krankenhauses Stuttgart Impftage an den Kreisberufsschulzentren und den Hochschulen organisiert. Am vergangenen Mittwoch wurden junge Erwachsene in der Aalener Weidenfeldhalle immunisiert, am Donnerstag und Freitag findet eine Impfung an der Hochschule Aalen statt und ebenfalls am Freitag gibt es einen Impftag für Schülerinnen und Schüler des Kreises sowie Studierende in der Schwäbisch Gmünder Schwerzerhalle.

Über den Kreisjugendring, den DEHOGA, die IHK und die Handwerkskammer laufen aktuell Abfragen, wer sich impfen lassen möchte. In der Folge wird es für diesen Personenkreis weitere Impftage geben.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL