Wie machen Bienen Honig?

  • Weitere
    schließen

werde von der Biene in den Honigmagen gezogen. Im Bienenstock angelangt, würge die Biene den Nektar zusammen mit körpereigenen Stoffen aus.

Nektar oder Honigtau werde von der Biene in den Honigmagen gezogen. Im Bienenstock angelangt, würge die Biene den Nektar zusammen mit körpereigenen Stoffen aus. "Stockbienen nehmen den zuckerhaltigen Saft immer wieder auf und geben ihn ab. Dabei wird er mit Vitaminen und Enzymen versetzt", sagt Wiech. Zudem werde der Wassergehalt des Honigs von den Bienen reduziert. Ist dies geschehen, komme der Honig in eine Wabe und werde von den Bienen verdeckelt, also verschlossen. Nun muss der Imker den Honig aus den Waben schleudern.

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL