Zollkontrolle im Zug: 24-Jähriger mit Marihuana erwischt

  • Weitere
    schließen
+
24-Jähriger mit Marihuana erwischt

Bei der Überprüfung seines Rucksacks fanden die Zöllner drei Beutel mit je 100 Gramm Marihuana.

Aalen. Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Ulm haben am vergangenen Sonntagabend im Intercity zwischen Ulm und Aalen einen 24-jährigen Mann mit rund 300 Gramm Marihuana erwischt. Das berichtet das Hauptzollamt Ulm an diesem Donnerstag. Der Reisende sei demnach ins Visier der Ermittler geraten, weil Drogenspürhündin „Vicky“ in Höhe seines Sitzplatzes anschlug.

Bei der Überprüfung seines Rucksacks fanden die Zöllner dann drei Beutel mit je 100 Gramm Marihuana. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein und informierten die Zollfahndung, die noch am selben Abend die Wohnung des Mannes durchsuchte.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen dauern an.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL