Zwei Leichtverletzte nach Unfall auf der B29 bei Hussenhofen

+
Zwei Unfallfahrzeuge stehen nach einem Zusammenstoß auf der B29. Nach Angaben der Polizei wurden Insassen verletzt.

Die Bundesstraße war für zwei Stunden voll gesperrt.

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen. Am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ist es auf der B29 auf Höhe Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem laut Polizei zwei Personen leicht verletzt wurden.

Ein 26-jähriger VW Golf-Fahrer befuhr die B29 in Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd, als er auf Höhe Hussenhofen aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach links über die Mittellinie auf die Gegenspur kam. Zu diesem Zeitpunkt kam ihm aus Richtung Schwäbisch Gmünd ein 28-jähriger VW Polo-Fahrer entgegen. Dieser versuchte seinerseits durch ein Ausweichmanöver nach links einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Golf zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nicht und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurden beide Unfallbeteiligten leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 25000 Euro. Die B29 war in diesem Bereich zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für zwei Stunden voll gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare