Über Rot gefahren: 36-Jähriger muss zur Blutentnahme

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Der Mann war sichtlich alkoholisiert.

Böbingen. Gleich zweimal überfuhr ein 36-Jähriger am Freitagmorgen gegen 2.45 Uhr mit seinem Auto das Rotlicht zweier Ampeln in der Rosensteinstraße. Beamte des Schwäbisch Gmünder Polizeireviers, die das beobachtet hatten, fuhren dem Pkw hinterher, und stellten eine auffallende Fahrweise fest. Bei der anschließenden Kontrolle des 36 Jahre alten Autofahrers konnten sie Alkoholgeruch wahrnehmen. Einen Alkoholtest verweigerte der Mann, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der 36-Jährige zeigte sich sichtlich unkooperativ und verweigerte die Maßnahme. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Zurück zur Übersicht: Böbingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL