„Enorme“ Stromrechnung für die Heuchlinger Tennisabteilung

+
Die Tennisabteilung des TVH hatte wegen einer Fehlfunktion der Pumpe 2021 eine „enorm hohe“ Stromrechnung. Foto: Christin Klose
  • schließen

Pumpe hatte Abwasser "im Kreis gepumpt". Gemeinde unterstützt finanziell.

Heuchlingen. Wie Bürgermeister Peter Lang dem Gemeinderat am Montagabend berichtet, hatte die Tennisabteilung des TVH wegen einer Fehlfunktion der Pumpe, die das Abwasser „im Kreis gepumpt hat“, eine „enorm hohe“ Stromrechnung. Dabei wurden fast 12 000 kWh Strom verbraucht, der Durchschnitt der vier Vorjahre habe bei rund 2500 kWh gelegen. Lang schlug vor, die Tennisabteilung im Rahmen der Vereinsförderung „bei unverschuldetem Schaden“ mit 2288 Euro zu unterstützen.

Der Gemeinderat stimmte einstimmig zu. 

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Kommentare