Angriff mit Messerattacke unter Jugendlichen

+
Streifenwagen der Landespolizei stehen am Abend in der Heubacher Adlerstraße. Bei einer Auseinadersetzung zwischen mehreren Personen sei eine Personen mit einem Messer leicht verletzt worden. Neben einigen Streifen war auch ein Hubschrauber in die Suche

Fahndung mit Hubschrauber und mehreren Einsatzfahrzeugen am Samstagabend in Heubach. Zwei mutmaßliche Täter festgenommen.

Heubach.  Am Samstagabend, gegen 19 Uhr, kam es bei der Sporthalle der Realschule in Heubach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen, meldet die Polizei. Zwei Jugendliche griffen einen 15-Jährigen aus einer Jugendgruppe laut Polizeiangaben grundlos an. Die beiden schlugen zunächst auf diesen ein. Als ihm ein 14-Jähriger aus der Gruppe zu Hilfe kommen wollte, wurde dieser ebenfalls verprügelt. Dabei zog einer der beiden Angreifer ein Messer. Ein weiterer 15-Jähriger aus der Jugendgruppe, der ebenfalls zu Hilfe eilen wollte, wurde dabei leicht verletzt. Im Anschluss flüchteten die beiden Angreifer zu Fuß in ein angrenzendes Wohngebiet. Sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch mehrere Polizeistreifen und eines Polizeihubschraubers führten schließlich zum Ergreifen der beiden Täter. Die drei Verletzten kamen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

Kommentare