Geschrieben vor der Haustür

+
SaRose Preisverleihung

Der Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach ehrt die Gewinnerinnen und Gewinner des Geschichtenwettbewerbs. Den mit 600 Euro ersten Platz der Oberstufe erreichte Johanna Mäule vom RSG.

Heubach

Geschichten in und aus Ostwürttemberg“. So lautete das Motto des Schreibwettbewerbs ausgerichtet vom Schulverein SaRose am Rosenstein-Gymnasium Heubach. Über 160 Einsendungen aus der ganzen Region und von verschiedenen Schulen des Ostalbkreises gingen seit Beginn des Schuljahres 2021/22 bei der dreiköpfigen Jury, bestehend aus Dieter Hahn, Denise Baumgärtner und Hannah Prull, ein. Spannende, interessante aber auch überraschende Prosatexte mussten bewertet und klassifiziert werden. Der Auftrag an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Klassen 5 bis hin zur Jahrgangsstufe lautete, Geschichten zu erfinden, die einen Ortsbezug zum Raum Ostwürttemberg aufweisen. So konnte die Handlung an bestimmten Schauplätzen in den Gemeinden oder in der Naturlandschaft Ostwürttembergs spielen. Aber es war ebenso möglich, dass bestimmte lokale Elemente eine Rolle in der Handlung übernehmen. Es war kein Genre vorgeschrieben. Die Schreiberlinge ließen ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf und erzählten so von Bürgermeistern, die zu fiesen Schurken mutieren oder von Fantasygestalten wie Einhörnern und Dinosauriern, die den Rosenstein belagern. Die Jury zeigt sich dabei vor allem von den Leistungen der „kleinen“ Nachwuchsautoren der Unterstufe recht angetan.

Bei einer Preisverleihung am Rosenstein-Gymnasium konnten dann alle Preisträgerinnen und Preisträger von der Vorsitzenden des Vereins, Christina Gößele, geehrt werden.

Den mit 600 Euro ersten Platz der Oberstufe erreichte Johanna Mäule vom RSG. Die zwei zweiten Plätze, mit jeweils 300 Euro gingen an Silas Pelz vom Franziskus-Gymnasium Mutlangen und Emma Schührer (RSG). Platz drei und somit jeweils 150 Euro gewannen Lia Kerner (RSG), sowie Sarah Müller und Ricarda Wünsch, beide vom Abendgymnasium Ostwürttemberg. Den ersten Preis in der Unter-und Mittelstufe und 400 Euro bekam Melissa Zorn (RSG). Zwei weitere RSG-Schülerinnen freuen sich über die zweiten Plätze und jeweils 200 Euro: Leanora Fischer und Lotta Gugel. Den dritten Preis und jeweils 100 Euro nehmen Paul Merz vom Peutinger-Gymnasium Ellwangen, Ole Bersch vom Scheffold-Gymnasium Schwäbisch Gmünd und Emelie Wangler vom RSG mit nach Hause.

Alle Viertplatzierten erhielten einen Büchergutschein vom Büchernest Heubach.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Kommentare