Wahl in Heubach: Sebastian Fritz überlegt noch

+
Foto: Jan-Philipp Strobel
  • schließen

Stadtrat der Linken aus Gmünd entscheidet am Wochenende über eine mögliche Bewerbung in Heubach.

Heubach. Noch bis Montag, 20. September, haben potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten Zeit, ihre Bewerbung für die Bürgermeisterwahl in Heubach am Sonntag, 17. Oktober, abzugeben. Bislang sind im Rathaus drei offizielle Bewerbungen eingegangen, von Dr. Joy A. Alemazung, einem 46-jährigen Sozialwissenschaftler, wohnhaft in Lindach, von Helmut Dannecker, 43-jähriger Notfallsanitäter aus Plüderhausen und, seit Freitag bekannt, von Jörg Pfisterer, Gutachter aus Bettringen (siehe Artikel „Jörg Pfisterer bewirbt sich in Heubach“).

Anfang September hatte der Vorsitzende der Linken-Fraktion im Gmünder Stadtrat, Sebastian Fritz, gegenüber der Gmünder Tagespost sein grundsätzliches Interesse an einer Bewerbung signalisiert. Er traue sich das Amt zu und hätte „richtig Lust darauf“. Vor einer Entscheidung wolle er aber Gespräche führen und die Reaktionen ausloten. Hat sich er sich mittlerweile entschieden? „Die Gespräche sind äußerst positiv, aber noch nicht abgeschlossen“, sagt Sebastian Fritz. Die Entscheidung falle aber definitiv jetzt am Wochenende. „Die Erklärung wird dann Anfang der Woche erfolgen“, so Fritz. David Wagner

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare