Weihnachtsaktion: 24 Überraschungen in 24 Läden

+
HGV Heubach
  • schließen

Was sich die Mitglieder des Heubacher Gewerbe- und Handelsvereins für ihre Kundinnen und Kunden in der Adventszeit und darüber hinaus ausgedacht haben.

Heubach

Damit die Adventszeit in Heubach eine besondere wird, haben sich die Mitglieder des Heubacher Gewerbe- und Handelsvereins (GHV) einige Aktionen für ihre Kundinnen und Kunden einfallen lassen. „Wir wollen zeigen, dass etwas geht bei uns in der Stadt und dass wir ein vielfältiges Angebot im Einzelhandel bieten können“, sagt GHV-Mitglied Ulrich Carsten.

Adventskalender

Zum dritten Mal öffnen sich die Türen von 24 Einzelhändlern mit besonderen Angeboten. Am Donnerstag geht's los. Welche Einzelhändler mitmachen, erfahren die Kunden einerseits in den teilnehmenden Geschäften. Dort weisen Plakate mit der jeweiligen Türchen-Nummer auf den Adventskalender hin. Außerdem können sich Interessierte über die Facebookseite „Heubach live!“ schon am Vorabend informieren, welches Türchen sich tags darauf öffnen wird. Wer in den jeweiligen Laden kommt, darf sich auf kleine Geschenke, Aktionspreise, Rabattaktionen und mehr freuen. „Wir verraten immer am Vorabend, was es tags darauf geben wird“, erläutert Heubachs Leerstandsbeauftragte Simone Schurr.

Bereits zum dritten Mal bietet die Stadt den Adventskalender der Einzelhändler an. Im ersten Jahr sei es mühsam gewesen, Teilnehmende zu finden. Mittlerweile seien viele von der Aktion überzeugt und wollten gerne mitmachen, erklärt Simone Schurr. Der Adventskalender verbinde auf wunderbare Weise den lokalen Einzelhandel mit Online-Möglichkeiten, freut sich Ulrich Carsten, Inhaber des Fachgeschäftes Betten.de. Viele Kunden entdeckten durch den Kalender Geschenkideen, die aus Heubach kommen, ergänzt GHV-Mitglied Ellen Renz.

Weihnachtsbäume

Der Plan ging bislang auf, sagen die aktiven GHV-ler. An den jeweiligen Türchen-Tagen seien die Geschäfte in der Stadt voll gewesen - auch mit Kunden von außerhalb, die über Facebook auf die Aktionen aufmerksam geworden seien. „Viele erfahren dadurch erst, welche Vielfalt an Läden wir in der Stadt bieten“, erklärt Ellen Renz, die sich über eine weitere Aktion des Gewerbe- und Handelsvereins freut. Vor und in vielen Geschäften stehen ab sofort nachhaltige Weihnachtsbäume aus Metall, die der GHV gemeinsam mit dem neuen Einzelhändler „urzeit4you“ entworfen hat. Diese können die Ladenbesitzer in ihre weihnachtliche Dekoration einbauen und individuell schmücken. „Sie fördern das Gemeinschaftsgefühl unter den Händlern“, ist sich Ellen Renz sicher.

Gutscheine

Sie legt Kundinnen und Kunden auch den Heubacher Gutschein als eine gelungene Geschenkidee ans Herz. Der funktioniert ganz einfach: Gutschein für einen beliebigen Betrag bei der Kreissparkasse oder der Raiffeisenbank in Heubach kaufen und in einem der zirka 50 GHV-Geschäften in der Stadt einlösen. „Damit kann man nix falsch machen“, sagt Ellen Renz, die sich seit vielen Jahren im Verein engagiert. Was sie besonders freut: Es wehe ein frischer Wind durch den GHV. Dessen aktive Mitglieder sprudelten vor Ideen. Die Verbindung der Ladenbesitzer untereinander wachse stetig.

Betten im Schuhladen und umgekehrt

Auch fürs neue Jahr haben sich die Mitglieder des Gewerbe- und Handelsvereins schon Aktionen überlegt. Unter anderem wird es den ersten Heubacher Schaufenster-Tausch geben. Beispielsweise werden im Schaufenster des Schuhladens neue Bettenmodelle präsentiert. Dafür gibt's beim Bettenhändler schicke Schuhe zu bestaunen. Die Kunden dürfen sich schon jetzt auf viele Tausch-Schaufenster freuen. „Wir wollen den Betrachter überraschen und zeigen, welche Vielfalt Heubach zu bieten hat“, erklärt Ulrich Carsten.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Kommentare