Zwei Polizisten in Heubach attackiert

+
Symbolbild

Ein Einsatz wegen Ruhestörung in Heubach eskaliert.

Heubach. Zwei Polizisten sind bei einem Einsatz am frühen Sonntagmorgen von mehreren Personen angegangen und leicht verletzt worden. Vorausgegangen war gegen 1 Uhr eine gemeldete Ruhestörung vor einer Gaststätte in der Hauptstraße. Dort hatten sich dem Polizeibericht zufolge etwa 30 Personen aufgehalten – zwei davon, ein 34-Jähriger und eine 26-Jährige, saßen auf dem Gehweg und streckten ihre Beine auf die Fahrbahn. Als sie von den Beamten daraufhin angesprochen wurden, „reagierte der 34-Jährige sofort sehr aggressiv“, berichtet die Polizei. Ebenso die 26-Jährige, die die Beamten beleidigte, weswegen ihre Personalien aufgenommen werden sollten. In der Folge habe der 34-Jährige dann mehrfach versucht, zu der mittlerweile abseits stehenden Frau zu gelangen, „wobei er in drohender Haltung auf die Beamten zu ging“. Um einen Angriff zu verhindern, musste der Mann zu Boden gebracht und fixiert werden, woraufhin wiederum die 26-Jährige und weitere Barbesucher ihm zu Hilfe eilen wollten. Erst durch das Hinzuziehen weiterer Polizeibeamter ließ sich die Lage beruhigen.

Zurück zur Übersicht: Heubach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare