Heuchlingen: 20-Jähriger grillt im Keller ein Schnitzel

+
Symbolfoto

Der junge Mann wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Heuchlingen. Ein 20-Jähriger hat in Heuchlingen am Mittwochmorgen um kurz nach 1 Uhr im Keller ein Schnitzel in einer hölzernen Mostpresse anbraten wollen. Das teilt die Polizei mit. Eigenen Angaben zufolge entzündete er dafür in einer alten hölzernen Mostpresse ein Feuer. Eine Anwohnerin teilte der Polizei mit, dass das Haus stark verraucht sei. Kurze Zeit später aktivierte sich dort auch der Rauchmelder.

Die Freiwilligen Feuerwehren Mögglingen und Heuchlingen war mit insgesamt vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort und löschten das entstandene Feuer ab. Durch die Einsatzkräfte wurde das Haus nach weiteren Personen durchsucht. Alle im Gebäude wohnhaften Personen blieben unverletzt. Der 20-Jährige wurde nach der Vorstellung bei einem Arzt in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Zurück zur Übersicht: Heuchlingen

Mehr zum Thema

Kommentare