Triumph-Gelände entwickelt sich

  • Weitere
    schließen
+
Dafür, dass auf dem Triumph-Areal zwischen Mögglinger und Böbinger Straße auf viereinhalb Hektar ein ganzes Stadtquartier neu geordnet und bebaut werde und es dazu mit vielen Beteiligten viel Abstimmungsbedarf gebe, läuft das Projekt nach Ansicht der Stadtverwaltung insgesamt ziemlich gut.
  • schließen

Zwischen Mögglinger und Böbinger Straße in Heubach entstehen neue Einkaufsmärkte, Wohnungen, ein Pflegeheim. Was gut läuft und wo es knirscht.

Heubach

Auf jeder Baustelle knirscht es einmal, meint Heubachs Bürgermeister Frederick Brütting.

Aber: Dafür, dass auf dem Triumph-Areal zwischen Mögglinger und Böbinger Straße auf viereinhalb Hektar ein ganzes Stadtquartier neu geordnet und bebaut werde und es dazu mit vielen Beteiligten viel Abstimmungsbedarf gebe, laufe das Projekt insgesamt ziemlich gut. Ein Überblick.

1 Die Baustelle der städtischen Wohnbau. Hier entsteht „sozialer Wohnungsbau“, also insgesamt 24 Wohnungen, deren Mieten ... Spatenstich war im vergangenen Oktober. Aktuell ist die Bodenplatte fertiggestellt und es werden die Tiefgarage und der Keller betoniert.

2 /3 Die Großbaustelle der „Zuhause in Heubach“ GmbH. Auf rund 10000 Quadratmetern Fläche entstehen hier in drei Gebäuden insgesamt 94 Wohnungen. Laut Bürgermeister Brütting sind diese bereits alle verkauft. Fertig sollen die Gebäude im Dezember sein.

4 Pflegeheim und Nahwärmeleitung: Die Leitungen des Nahwärmenetzes Richtung Freibad sind laut Brütting geschweißt und die Graben werden zugemacht. Baustart für das Pflegeheim mit 60 Pflegeplätzen soll voraussichtlich im Juli sein, der Bauantrag sei eingereicht. Die Bauzeit beträgt rund zwei Jahre.

5 Der Neubau des Lidl-Markts ist bereits seit vergangenem Herbst abgeschlossen.

6 Der Neubau des Edeka-Markts: Hier hat es nach Angaben des Bürgermeisters etwas gehakt. Das Problem ist, dass der neue Ekeda nicht bauen kann, solange der alte Lidl noch steht. „Zugesagt war eigentlich, dass der jetzt schon abgerissen ist“, sagt Brütting. Die Verzögerung sei dadurch zu erklären, dass die beiden Märkte lange gebracht hätten, um sich vertraglich zu einigen. Nun sei aber alles unter Dach und Fach.

Die Nahwärmeleitungen im Teil unter der neuen Erschließungsstraße „An der Weberei“ zwischen Lidl und den Gebäuden von „Zuhause in Heubach“ sind geschweißt, geplant ist, hier am 7. Mai mit dem Straßenbau, also etwa den Randsteinen und dem Belag, zu starten.

Und: Die konkrete Gestaltung der Brücke über den Klotzbach Richtung Böbinger Straße ist Thema in der nächsten Sitzung des Bauausschusses am Mittwoch, 28. April.

Zurück zur Übersicht: Rosenstein

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL