Frage der Woche

Die Gartensaison hat begonnen - bei Ihnen auch?

+
Frage der Woche: Haben Sie im Garten schon gepflanzt?
  • schließen

Die Natur erwacht. Das lockt viele in den Garten. Die Gmünder Tagespost fragte Passanten in der Innenstadt, ob sie bereits angefangen haben, ihren heimischen Garten zu bewirtschaften und was sie bisher gepflanzt haben.

Maria Steiner (73), Rentnerin aus Hussenhofen:

Maria Steiner

„Demnächst tausche ich meine Blumentöpfe aus, bisher habe ich darin Stiefmütterchen gepflanzt. Ich habe viel Rasen, einige Blumen und ein kleines Beet mit Kräutern, das ich hege und pflege. Ich freue mich, wenn das Wetter jetzt wieder besser wird und der Sommer anfängt, damit ich meinen Garten weiter bewirtschaften kann.“

Claudia Janousch (59), Teilzeit-Angestellte aus Welzheim:

Claudia Janousch

„Mein Garten wird von mir regelmäßig gepflegt. In diesem Jahr habe ich allerdings bisher nur Stiefmütterchen und Rosen gepflanzt. Ich habe ein kleines Blumenbeet und einige Blumentöpfe, die ich gerne bepflanze. Außerdem habe ich viel Rasenfläche mit verschiedenen Bäumen, darum kümmere ich mich auch gerne.“

Marlis Stadelmaier aus Schwäbisch Gmünd:

Marlis Stadelmaier

„Bisher habe ich Radieschen, Karotten und einige Kräuter in mein Hochbeet eingepflanzt. Demnächst werden noch Gurken und Tomaten dazu kommen – aber damit warte ich noch ein bisschen. Außerdem habe ich Blumen gepflanzt und Unkraut gejätet. Das Bepflanzen meines Gartens ist für mich ein schöner Ausgleich zum Beruf.“

Cornelia Ullrich aus Schwäbisch Gmünd:

Cornelia Ullrich

„In diesem Jahr habe ich bereits angefangen, meinen Garten mit kleinen Bäumchen, Johannisbeersträuchern und Stachelbeersträuchern zu bepflanzen. Außerdem habe ich mich um meinen Rasen gekümmert. Im Laufe des Sommers werden noch ein paar Pflanzen dazu kommen. Die Arbeit im Garten ist für mich Entspannung pur.“

Heidi Macho, Angestellte aus Hussenhofen: 

Heidi Macho

„Kräuter finde ich besonders toll, deshalb habe ich einige neue Kräuter im Garten gepflanzt. Ich probiere mich da jetzt ein bisschen durch. Ich habe viele Blumentöpfe in der Garage überwintern lassen, die ich jetzt so langsam alle wieder raushole und für den Sommer fertig mache. Die Arbeit im Garten entspannt mich sehr und macht mir viel Spaß.“

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare