Frontal in den Gegenverkehr

18-Jähriger verursacht Unfall, bei dem ein 58-Jähriger stirbt.

Bopfingen-Trochtelfingen. Ein Menschenleben hat ein Unfall auf der B 29 zwischen Bopfingen und Trochtelfingen am Samstag gekostet. Die Polizei berichtet, dass ein 18-jähriger VW-Fahrer, der um 19.56 Uhr in Richtung Trochtelfingen unterwegs war, mehrmals durch überhöhte Geschwindigkeit und Überholmanöver auffiel. In einer langen Linkskurve sei er mit überhöhter Geschwindigkeit leicht nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem er mehrere Verkehrszeichen beschädigt hatte, habe er gegengesteuert und sei auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit dem Volvo eines 58-Jährigen zusammen. Dieser erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert. Neben der Polizei waren die Feuerwehr Bopfingen mit fünf Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften sowie zwei Notärzte und zwei Rettungswagen im Einsatz.

Vor dem Unfall fiel ein weißes Auto auf, das an den Überholmanövern beteiligt war. Dieses war nicht mehr an der Unfallstelle anzutreffen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf diese Auto geben können, sich bei der Polizei Ellwangen unter (07961) 9300 zu melden.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare