Frage der Woche

Heizen trotz Energiekrise

+
Heizen Sie schon?
  • schließen

Die GT fragte Passanten in der Gmünder Innenstadt, ob sie bereits mit dem Heizen angefangen haben und wie sie heizen.

Schwäbisch Gmünd. Die Temperaturen sinken, der Sommer hat sich verabschiedet. Die Gmünder Tagespost fragte Passanten in der Gmünder Innenstadt, ob sie bereits mit dem Heizen angefangen haben und wie sie heizen. 

 

Claudia Straub (64), aus dem Ostalbkreis

Claudia Straub

„Da wir zur Miete wohnen, haben wir kaum Einfluss auf die Art, mit der wir heizen. Wir heizen mit Öl, haben in diesem Jahr aber noch nicht damit angefangen, weil unsere Fenster Richtung Süden zeigen und wir deshalb die Sonne bisher nutzen konnten. Ich denke aber, dass das nicht mehr lange ausreichen wird und wir bald heizen müssen.“

 

Frau Swatosch (58), aus Ludwigsburg

Frau Swatosch

„Aufgrund der Energiekrise und aus Energiespargründen habe ich dieses Jahr bisher noch nicht geheizt. Ich habe eine Gasheizung und einen Holzofen, die Kombination funktioniert für mich gut. Das Holz für den Ofen habe ich bereits geholt, den Ofen nutze ich meistens, sobald es richtig kalt ist, bis dahin nutze ich die Gasheizung." 

Eberhard Stütz (62), Fachkraft Abwassertechnik aus Schlechbach

Eberhard Stütz

„Ich heize mit einer Holz-Zentralheizung. Da diese trotz der Energiekrise keinen Anstieg der Kosten für mich bedeutet, habe ich in diesem Jahr bereits angefangen zu heizen. Außerdem ist diese Variante des Heizens sehr effizient. Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie ich heize und kann die Holz-Zentralheizung weiterempfehlen.“

 

Matthias Dangelmaier (60), aus dem Filstal

Matthias Dangelmaier

„Da die Temperaturen jetzt immer weiter sinken, fange ich demnächst mit dem Heizen an, bisher habe ich aber noch nicht geheizt. Ich heize mit Holzpellets und spare mir einiges an Energie, da wir im zweiten Stock wohnen und somit von der Wärme, die aus dem ersten Stock noch oben steigt, profitieren. Außerdem ist unser Haus gut isoliert.“

 

Hanspeter Johner (75), Rentner aus Schwäbisch Gmünd

Hanspeter Johner

„Wegen der Kosten, die aufgrund der Energiekrise in diesem Jahr auf mich zukommen, habe ich bisher noch nicht geheizt. Ich heize mit einer Fernheizung, das heißt, dass unser Gebäude und die Wasserleitungen mittels Rohre erwärmt werden. Mit dieser Art des Heizens bin ich sehr zufrieden und kann das Fernheizen empfehlen.“

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare