Bummeln, Stöbern und Erholung unter freiem Himmel

  • Weitere
    schließen
+
Einkaufen mit besonderem Flair: Um den vom Lockdown betroffenen Händlern und Gewerbetreibenden eine Plattform zu geben, ist ganz Gmünd noch bis Samstag eine große bunte Flanier- und Einkaufsmeile.
  • schließen

Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ verwandelt die Innenstadt in eine bunte Flaniermeile und hinterlässt zufriedene Kunden und Händler.

Gmünd macht Outlet

Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli

 
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli   © tom
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli

 
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli   © tom
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli

 
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli   © tom
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli

 
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli   © tom
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli  
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli   © tom
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli  
Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag den 24. Juli   © tom

Schwäbisch Gmünd

Donnerstagvormittag in Gmünds Innenstadt. Das Leben pulst, gut gelaunte Menschen flanieren durch die Gassen und über den Marktplatz, die bunten Blumen in den großen Pflanzkübeln stehen in voller Pracht, die Sonne scheint.

Vor vielen Einzelhandelsgeschäften erstrecken sich auf Tischen und Kleiderständern bunte Waren und sorgen für ein südländisches Flair, das Leben findet unter freiem Himmel statt. Mit der Aktion „Gmünd macht Outlet“ haben die Verantwortlichen des Gmünder Handels- und Gewerbevereins voll ins Schwarze getroffen. Um den schwer vom Lockdown betroffenen Händlern und Gewerbetreibenden eine Plattform zu geben, ihre Waren und Produkte auf frei zugänglichen öffentlichen Plätzen anzubieten, ist noch bis Samstag ganz Gmünd eine große bunte Flanier- und Einkaufsmeile. Man wolle den Kunden einen symbolischen roten Teppich ausrollen“, merkt HGV-Vorstand Andreas Schoell an. Vorstand Dr. Christof Morawitz weiß, „sehen, fühlen und probieren“ seien beim Einkauf unverzichtbar.

Maske, wenn's eng wird

Mit der Präsentation ihrer Waren haben sich die Händler richtig ins Zeug gelegt. So kurz vor dem Sommerurlaub sei der perfekte Zeitpunkt für die Aktion, sagt Claudia Alka vom „Stilbruch“ in der Postgasse, während sie sich mit einem „widerspenstigen“, nostalgisch anmutenden Sonnenschirm auseinandersetzt. Die Einzelhändlerin hat zwar während des Lockdowns ihre Waren zu den Kunden gefahren und bei Nichtgefallen wieder abgeholt, das sei aber mehr der Tropfen auf dem heißen Stein gewesen. Ihre Damenoberbekleidung stieß seitens der weiblichen Kundschaft auf großes Interesse, „die Kundschaft hat Nachholbedarf“, meint Alka und wendet sich mit einem freundlichen Lächeln einer neuen Kundin zu. Das Modehaus Röttele hat sich die Leichtpassage zunutze gemacht, an langen Kleiderständern und auf Tischen präsentierten sich Herrenhemden, Anzüge, Pullover und noch vieles mehr. Personal steht bereit, um jederzeit Beratung anzubieten.

Gewappnet mit Pavillon

Noch vor dem Mittag waren Menschen, bepackt mit bunten Einkaufstaschen, in der Innenstadt unterwegs. Alle Hände voll zu tun hat auch Christiane Losert von „Casa Nueve“, sie findet die Aktion „mega“, der Verkauf auf den öffentlichen Plätzen verschaffe einigen Kunden ein kleines zusätzliches „Sicherheitsgefühl“, trotzdem galt auch beim Stöbern und Schauen überall „Maske auf“, wenn es zu eng wurde. Loserts „Lockdown Vermächtnis“, edle Sommer- und Herbstmodelle, fanden bei der Kundschaft guten Zuspruch.

Sehen, fühlen und probieren sind beim Einkauf unverzichtbar.“

Christof Morawitz,, HGV-Vorstand

Der angenehme Sommertag lockt die Damenwelt auch ins „Kurvenreich“ von Alexandra Tscheschlok. Die lockere Atmosphäre beim Kauf unter freiem Himmel sei großartig, freut sich Inhaberin, viele Kundinnen nutzen den ersten Tag der „Open-Air-Verkaufsaktion“, um sich Schnäppchen zu sichern „so lange noch eine große Auswahl vorhanden ist“.

Auch in den abseits gelegenen Seitengassen präsentieren sich die Händler und locken neben ihren Produkten auch mit satten Preisnachlässen. Schon einmal Schuhe unter freiem Himmel anprobiert? Das Schuhhaus Herzer in der Franziskanergasse macht es möglich, gegen jede Wetterunbill gewappnet wurde hier ein Pavillon aufgebaut.

Schreit nach Wiederholung

Ein Paar erholt sich derweil bei einem gekühlten Getränk bei der Vinoteca von Thomas Müller, der den Vorplatz zu seinem Geschäft in eine kleine grüne Erholungsoase verwandelt hat. Dekorierte Tische zwischen exotisch bepflanzten Blumenkübeln sorgen auch hier für südländisches Flair. Die Idee des Straßenverkaufs sei großartig, meint eine junge Frau mit einem tütenbepackten Kinderwagen, während sie ihr Baby im Arm hält. Einig sind sich alle Akteure: „Gmünd macht Outlet“ schreit nach Wiederholung.

Es geht weiter: Die Aktion „Gmünd macht Outlet“ des Gmünder HGV geht noch bis einschließlich Samstag, 24. Juli.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL