Gmünd: Radfahrerin wird von Auto erfasst und schwer verletzt

+
Symbolbild

Die 24 Jahre alte Radfahrerin wurde vom Auto erfasst und über die Motorhaube zu Boden geschleudert.

Schwäbisch Gmünd. Eine Radfahrerin ist am Freitag von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde die 24-Jährige schwer verletzt. Laut Polizei fuhr gegen 13.30 Uhr eine 18 Jahre alte Autofahrerin eines Ford Fokus - vom Bahnhof herkommend - den Kreisverkehr beim Busbahnhof und verließ diesen an der Ausfahrt zur Rektor-Klaus-Straße. Unmittelbar nach der Ausfahrt übersah sie eine 24-jährige Radfahrerin, die über den dortigen Überweg die Straße überqueren wollte.

Die Radfahrerin wurde vom Auto erfasst und über die Motorhaube zu Boden geschleudert. Nachdem die Autofahrerin noch versuchte auszuweichen, kam sie von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Mitsubishi Pickup, der auf einem Parkplatz am Remspark geparkt war.

Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. An den Fahrzeugen und einem Verkehrsschild entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare