Feuerwehrhaus und Toiletten werden saniert

Sieben Jahre lang war Rabea Haug im Bezirksamt Straßdorf als Fachbeamtin Ansprechpartnerin für die Bürger. Nun wechselt sie in das Ordnungsamt der Stadt und wurde auf der Sitzung des Straßdorfer Ortschaftsrates im Beisein vieler Besucher von Ortsvorsteher Werner Nußbaum mit Dank und Blumen verabschiedet.

Anschließend führte der Ortsvorsteher Melanie Seliger als ihre Nachfolgerin als Fachbeamtin ein. Dann beschäftigte man sich zuerst mit der Sanierung des Feuerwehrhauses, die gegenüber einem Neubau platzmäßig große Vorteile habe und deshalb von der Feuerwehr favorisiert wird. Dazu machte der Bürgermeister Dr. Joachim Bläse die notwendigen Ausführungen: Für die Sanierung sind dieses Jahr bereits 70 000 Euro in den Haushalt eingestellt, was Hermann Ocker dem Gremium erklärte. Auch das Straßdorfer Feuerwehrhaus sei in die Jahre kommen. Jetzt sei man dabei, für die Stadt einen Feuerwehrbedarfsplan zu erstellen. Bei der Sanierung würde es separate Duschen und WCs für Männer und Frauen geben, ebenso wie die Umkleiden. Hinzu käme ein Anbau und die Fassadensanierung. Vordringlich werde jedoch Anfang des Jahres das Dach saniert. Dazu sei das Baugesuch eingereicht, der alte Standort sei der beste. Jetzt könne als erstes das Dach Anfang 2015 saniert werden. Auch der Umbau der Toiletten in der Römerschule soll in diesem Zusammenhang im Frühjahr 2015 kommen. Danach machte Bürgermeister Dr. Bläse den Ortschaftsrat mit der Bildungsentwicklungsplanung bekannt. Dazu gehöre auch die frühkindliche Bildung. In einem Bildungszentrum sieht Dr. Bläse eine große Chance auch für Straßdorf darin, dass Kita und Schule, sowie Eltern kooperieren und gemeinsame Angebote gemacht werden können. Auch könnte man das Generationenbüro und die Vereine darin mit einbinden. Er wies auf das in Lindach bestehende Bildungshaus hin, das man besuchen könnte, um danach in eine mögliche Grobplanung für ein Bildungszentrum in Straßdorf zu überlegen. Das sah Ortsvorsteher Nußbaum ebenso positiv wie die Ratsmitglieder Christian Baron und Albert Scherrenbacher und die anderen Ortschaftsratsmitglieder.

Dietrich Kossien

Zurück zur Übersicht: Straßdorf

Mehr zum Thema

Kommentare