Nach Gewitter Keller unter Wasser

+
Starkregen (Symbolbild)
  • schließen

Feuerwehren in Gmünd, Heubach und Waldstetten hatten nach dem Unwetter mehrere Einsätze.

Heubach / Gmünd / Waldstetten. Die Feuerwehren in Heubach, Gmünd und Waldstetten hatten am Donnerstagabend nach dem Gewitter mit Regen und Hagel mehrere Einsätze. In Bettringen war ein Bauzaun umgestürzt zwei Keller liefen dort voll, zwei weitere in Bargau, berichtete Gmünds Feuerwehrkommandant Uwe Schubert. Von mehreren Kleineinsätzen berichtete die Feuerwehr Waldstetten. Am schlimmsten traf es diesmal wohl Heubach. Dort hatte die Feuerwehr mehr als 15 Einsätze zu bewältigen, insbesondere in Kellern, die unter Wasser standen. In einem Keller stand das Wasser zwei Meter hoch.                  

Vollgelaufener Keller in Heubach.
In Heubach hat es gehagelt.
Das Unwetter zerstört in Heubach ein Sonnensegel.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare