ADU Durlangen – mit neuer Power in die Zukunft

+
Bärbel Kenner verabschiedet die langjährige Schriftführerin Ursula Gutheil (l.) mit großem Dank.

Durlanger Unternehmer mit harmonischem Wechsel in der Vorstandschaft und neuen Ideen. 

Durlangen. Seit 2007 haben sich die Gewerbetreibenden Durlangens zur Gemeinschaft Durlanger Unternehmer (ADU) zusammengeschlossen. 57 Mitgliedsbetriebe sichern 250 Arbeitsplätze in der Gemeinde, etliche Betriebe sorgen als Ausbildungsbetriebe für qualifizierten Nachwuchs.

Mit vielen Aktionen - darunter auch Leistungsschauen - erreicht die ADU die breite Bevölkerung. Mit diesen Angeboten unterstreicht die ADU die Wichtigkeit des regionalen Gewerbes, das dank der Vielfältigkeit nahezu jedes Bedürfnis der Bürgerschaft abdecke.

Bei einer harmonischen Generalversammlung der ADU gab es nun einen Wechsel in der Vorstandschaft. Nach der Begrüßung der Mitglieder und neuen „Gesichter“ , die das sind HTL Murr - Ihr Logistikdienstleister Standort Durlangen, Vergiss Mein Nicht - Bianca Heister-Bückner Bestattungen und Lietz-Bau Durlangen-Zimmerbach - durch den ersten Vorstand Benjamin Körner berichtete dieser über das Vereinsjahr mit etlichen turnusgemäßen Sitzungen und einem gemeinsamen Weinbergausflug, der der Gemeinschaft gutgetan habe.

Anschließend konnte der zweite Kassierer, Adolf Gottwald über die soliden Finanzen der ADU berichten. Die Kassenprüfer Claus Abele und Gaby Dammenmüller bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Beim Bericht der Schriftführerin, Ursula Gutheil wurden nochmals die Aktivitäten des vergangenen Jahres hervorgehoben.

Die Entlastung der Vorstandschaft beantragte Bürgermeister Dieter Gerstlauer.

Es folgten die Wahlen. Mit der Bewerbung von Bianca Heister-Bückner von „Vegiss Mein Nicht Bestattung“ als erster Vorstand für den nicht mehr zur Wahl stehenden Benjamin Körner wurde eine „Kandidatenwelle“ ausgelöst, sodass am Ende der Sitzung alle Posten in der Vorstandschaft und dem Ausschuss besetzt werden konnten.

Gewählt wurden als erster Vorstand Bianca Heister-Bückner „Vergiss Mein Nicht- Bestattungen“, zweiter Vorstand Bärbel Kenner „Kräuter Kenner“, dritter Vorstand Benjamin Körner „Schlosserei Körner“. Den Posten als ersten Kassierer übernimmt Adolf Gottwald „Elektrotechnik Gottwald“, zweiter Kassierer Martin Lorenz „Fahrrad Lorenz“. Zum ersten Schriftführer wurde Jasmin Mössner „Mössner - Tore und Türen“ zu den  Kassenprüfern Michael Messner und Martin Pfitzer bestellt. Dem ständigen Ausschuss gehören jetzt Reimund Baur, Berthold Gutheil, Heiko Lang und Melanie Schmid-Pippirs und Tobias Schuster an.

Benjamin Körner bedankte sich für das ihm in der Vergangenheit entgegengebrachte Vertrauen und sicherte auch weiterhin seine Unterstützung zu. Für das laufende Vereinsjahr gibt es Überlegungen für ein neues Konzept. Es wurde thematisiert, dass sich die Gewerbebetriebe wieder öffentlich präsentieren, dazu wurden etliche neue Ideen und Visionen geäußert. Die ADU sei sich einig, man müsse „alte Zöpfe abschneiden und sich der Zeit anpassen“, erklärt der Medienwart Berthold Gutheil. Um die neuen Ideen zu vertiefen, werden auch in Zukunft regelmäßige Treffen anvisiert. Um die Gemeinschaft weiter zu pflegen, wurden auch gemeinsame Ausflüge vorgeschlagen. 

Bärbel Kenner bedankte sich im Namen der ADU bei Ursula Gutheil für die langjährige Schriftführung. Sie hatte sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Ebenso Gaby Dammenmüller und Claus Abele, denen der Dank für jahrelange Tätigkeit als Kassenprüfer galt. ⋌aro

Der komplette Vorstand samt Ausschuss und Kassenprüfern.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare