Diese Durlanger haben viele Leben gerettet

+
Nach der Ehrung (v.l.): Darko Linde und Daniela Gürlich von der DRK-Ortsgruppe; Werner Baur, Eugenie Krinke, Dominik Müller und Bürgermeister Dieter Gerstlauer. ⋌⋌Foto: Hartmut Hientzsch

Dankeschönessen für die Mehrfachblutspender und die Ortsgruppe.

Durlangen. Es ist gute Tradition in der Gemeinde, dass die Mehrfach-Blutspender bei einem Dankeschön-Essen geehrt werden. Bürgermeister Dieter Gerstlauer und DRK-Ortsvereinsvorsitzender Darko Linde konnten diesmal mit einer Urkunde, einer Ehrennadel und einem Präsent auszeichnen: Dominik Müller für 25 Blutspenden; Heike Hinderberger für 50 Blutspenden; Eugenie Krinke für 75 Blutspenden und Werner Baur für 100 Blutspenden. In seinen Dankesworten strich der Bürgermeister die Vorbildfunktion der Mehrfachblutspender heraus, die diesen Dienst am Nächsten über viele Jahre auf sich nähmen und mit ihrem Tun sicher schon viele Leben gerettet haben. Gerstlauer dankte aber auch der Durlanger Ortsgruppe. Ohne ehrenamtlichen Einsatz seien Blutspendetermine nicht möglich.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare