Gartenhütte in Gschwend abgebrannt

+
Gmünder Feuerwehr. (Symbolbild)

Feuerwehr mit elf Kräften im Löscheinsatz.

Gschwend. Am Samstag gegen 2.25 Uhr kam es in einem Garten eines Wohnhauses im Kastanienweg zu einem Brand. Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge geriet ein Kompostcontainer offenbar durch Selbstentzündung in Brand, so die Polizei in ihrem Bericht. Durch das Feuer wurde eine Gartenhütte neben dem Container ebenfalls teilweise in Brand gesetzt. Die Hütte, in der verschiedenes Werkzeug gelagert war, konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Gschwend mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Gschwend

Mehr zum Thema

Kommentare