In die Leitplanke gedrängt

+
Symbolbild

Ein unbekannter Autofahrer flüchtet, nachdem er ein entgegenkommendes Fahrzeug zu einem Ausweichmanöver gezwungen hatte. 

Iggingen. Ein unbekannter Autofahrer zwingt einen 27-jährigen BMW-Fahrer am Dienstagabend auf der L1157 zu einem Ausweichmanöver, bei dem dessen Auto beschädigt wird. Der Unbekannte flüchtet. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 27-Jährige um 18.40 Uhr auf der Landstraße 1157 von Iggingen in Richtung Verteiler-Iggingen. Kurz vor dem Verteiler kam ihm ein Fahrzeug mittig auf der Fahrbahn entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, lenkte der 27-Jährige sein Fahrzeug nach rechts und touchierte dabei die Leitplanke. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem BMW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. Angaben zum Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Nummer (07171) 3580 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Iggingen

Mehr zum Thema

Kommentare