Mit Gespann ins Schleudern geraten

+
Symbolbild

Das Auto rutschte auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Elektroauto zusammen.

Iggingen. Auf rund 35000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Autofahrer mit Anhänger am Montagmittag verursachte. Wie die Polizei berichtet, war der 60-Jährige gegen 13.40 Uhr auf der K3267 in Richtung Hussenhofen unterwegs, als er mit seinem Gespann ins Schleudern geriet. Er rutschte dabei auf die Gegenfahrbahn, wo er infolgedessen mit einem entgegenkommenden Tesla eines 52-Jährigen zusammenstieß. Bei dem Unfall wurden zudem zwei Leitpfosten beschädigt.

Zurück zur Übersicht: Iggingen

Mehr zum Thema

Kommentare