Auf zwei Bühnen gibt es in Mutlangen jede Menge Party

+
Mutlangen freut sich auf das Dorffest.
  • schließen

Am 25. und 26. Juni feiert Mutlangen „endlich wieder“ das Dorffest. Diesmal mit offizieller Bürgerehrung.

Mutlangen. Zwei Bühnen, kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt, viel Platz zum Genießen und tolle Unterhaltung durch ein attraktives Programm: Am 25. und 26. Juni steigt in Mutlangen nach zweijähriger Coronapause „endlich“ wieder das Dorffest. „Ich freue mich riesig“, beschreibt Bürgermeisterin Stephanie Eßwein. 

„Und die Vereine scharren schon mit den Hufen“, ist sie mehr als zufrieden mit der Einsatzbereitschaft der Mutlanger Ehrenamtlichen aus vielen Gruppierungen, die sich als Gastgeber präsentieren werden. Egal, ob nun an den Bewirtungsständen, oder auf den Bühnen.

Unter der Federführung von Julia Leinmüller wird ein Programm geboten, das für jeden Geschmack etwas bereithält. Los geht’s am Samstagmittag gegen 14.45 Uhr mit dem Aufmarsch des Musikvereins Mutlangen. Dann schwingt die Bürgermeisterin den Hammer für den Faßanstich auf der Bühne 1. 

Das wird die Ouvertüre für ein zweitägiges Fest, für das viele Organisationen, Institutionen und Vereine wieder den Schulterschluss für die Gäste üben. Kindergärten haben hier ebenso ihre Auftritte wie der Tanzclub Rot-Weiß und orientalischer Tanz mit Denise Fichtenau oder auch am Samstagabend die Italo-Formation „Due piu due“, die mediterranes Flair auf die Festwiese beim Schulgelände ab 19 Uhr am Samstagabend zaubert.

Parallel dazu, vor der Hornberghalle, gibt’s Partystimmung mit den „Lipsticks“.

Am Sonntag startet das Fest um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, den folgenden Frühschoppen umrahmen die „Gschlampadn“ auf der Bühne 1. Gleichzeitig unterhält der Musikverein Pfersbach auf der Bühne 2 während der Mittagstunden. Neu im Programm ist um 13 Uhr die offizielle Bürgerehrung bei der Bühne 1. „Durch Corona musste diese in den vergangenen zwei Jahren entfallen, daher haben wir sie ins Dorffest eingebettet“, berichtet die Bürgermeisterin. 

Am Sonntagabend darf man sich auf die „Ponycars“ mit ihrem besonderen Sound auf der Bühne 2 freuen, und der Mutlanger Musikverein sorgt bei der Bühne 1 für Stimmung am Abend.

Neben der Musik und den diversen Auftritten gibt’s noch jede Menge Programm rund ums Schulgelände. Vorführungen und Wasserspiele hält etwa die Jugendfeuerwehr bereit, hinzu gesellt sich eine Leistungsschau der aktiven Feuerwehr inklusive Drehleiter. Zudem können sich die Sprösslinge auf eine Spielstraße der Kindergärten und Kinderschminken durch die Mitglieder von „Junges Mutlangen“ freuen.

Bereits am kommenden Dienstag startet das Bauhofteam mit dem Aufbau der Infrastruktur des Dorffestes. Froh zeigt sich die Bürgermeisterin darüber, dass es tatkräftige Unterstützung eines vierköpfigen Orgateams für das Dorffest gibt: Julia Leinmüller, Harald Welzel, Björn Herzog und Eduard Lautenschläger.

Zurück zur Übersicht: Mutlangen

Kommentare