Zu schnell unterwegs: Auto kollidiert mit Bus

+
Polizei Symbolbild

Es entstand ein Gesamtsachschaden von 12.000 Euro.

Täferrot. Wie die Polizei in einer Meldung mitteilt, kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Bus. Ein 55-jähriger Fahrer eines Omnibusses fuhr um 17 Uhr, die Kreisstraße von Täferrot in Richtung Tierhaupten. Ein entgegenkommender 22-jähriger Autofahrer verlor, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenspur. Dabei kollidierte er seitlich mit dem Omnibus. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 12.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Täferrot

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare