Wenn Schüler zum Dreschflegel greifen

+
Mitglieder des Heimatvereins Waldstetten/Wißgoldingen zeigten Schülern und deren Lehrerinnen ganz praktisch, wie in früheren Zeiten geerntet wurde. ⋌Foto: privat

Mitglieder des Heimatvereins zeigen Ernte in früheren Zeiten.

Waldstetten. Die Aktion „Ernte zu Uropas/Uromas Zeiten“ bot der Heimatverein Waldstetten/Wißgoldingen auf dem Acker an der alten Straße nach Straßdorf und in Wißgoldingen am Ende der Lindenstraße an. Ein Team des Vereins zeigte Schülern der Klassen 3a und 3b in Waldstetten und den Grundschulklassen 3 und 4 aus Wißgoldingen, wie man vor 60 und 70 Jahren die Ernte mit den einfachsten Mitteln wie Sense, Sichel, Holzrechen, Heugabel. Garbenstricke und Dreschflegel eingebracht hat. Selbstverständlich durften die Kinder auch selbst Hand anlegen, was zu großer Begeisterung führte.

Zurück zur Übersicht: Stuifen

Kommentare