Abseits des Hochnebels wird es recht freundlich

Die Spitzenwerte: -1 bis 4 Grad
  • Foto: tim

Am Montag spielen wir auf der Ostalb wieder das altbekannte Hochnebel-Sonne-Spiel. Sobald sich der Hochnebel aufgelöst hat, zeigt sich immer wieder die Sonne. Es wird aber auch wieder zahlreiche Stellen geben, an denen es den gesamten Tag über trüb bleibt. Die Spitzenwerte liegen bei -1 bis 4 Grad. -1 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 0 Grad werden es in Neresheim, 1 Grad in Bopfingen, 2 in Ellwangen, 3 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 4 Grad. In der Nacht zu Dienstag ist es weiterhin vielerorts hochnebelartig bewölkt. Die Tiefstwerte liegen bei 0 bis -3 Grad. Am Dienstag scheint abseits des Hochnebels immer wieder die Sonne. Bis Donnerstag ändert sich beim Wetter überhaupt nichts. 

© Schwäbische Post 02.12.2019 00:08
1206 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.